KAWASAKI News
Getteman festigt Tabellenrang zwei
20.06.2017 00:00:00
Zur vierten Runde der ADAC MX Masters-Serie traf sich die internationale Motocross-Elite am Wochenende im Bergischen Land. Der Bielsteiner Waldkurs ist eine echte Traditionsstrecke und mit seiner Charakteristik ein anspruchsvoller Härtetest.

Angeführt vom Belgier Jens Getteman präsentierte sich das Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil mit insgesamt acht Fahrern in den Klassen MX Masters und MX Youngster. Der 23-Jährige Getteman wollte nach seinem Masters-Auftaktsieg im April ein weiteres Ausrufezeichen setzen, Routinier Filip Neugebauer sich unterdessen in der Tabelle nach vorne arbeiten. 

Und bereits der Trainings- und Qualifikations-Samstag brachte erfreuliche Leistungen der „grünen Pfeile“. Der Tscheche Neugebauer glänzte in seiner Gruppe mit der zweitschnellsten Zeit. Auf der Suche nach den besten Spuren und der idealen Abstimmung seiner Kawasaki KX450F qualifizierte sich Getteman als Siebter für die beiden Wertungsläufe. Auch Stephan Büttner, Luca Nijenhuis und Tobias Linke nahmen die Qualihürde. Mit diesem Quintett stellte die Truppe von Teamchef Harald Pfeil die meisten Fahrer im Feld der 40 Starter.

Getteman glänzte bei nahezu perfektem Rennbedingugen am Sonntag mit einer starken Performance. Nach einem mittelmäßigen Start arbeitete sich der Flame in Lauf eins stetig nach vorne. Mit der schnellsten Rundenzeit des Rennens nahm er zunächst Podestkurs, um sich kurz vor Ende schließlich Platz zwei zu erkämpfen. Nur für Tabellenführer Dennis Ullrich reichte es nicht.
In Lauf zwei dann Riesenpech beim Start. Getteman wurde in eine Kollision verwickelt, musste zu Boden und das Feld von ganz hinten aufrollen. Der ehemalige Belgische Meister zeigte eine enorme Energieleistung, mehr als Platz 12 war unter diesen Umständen in dem halbstündigen Rennen aber nicht zu erreichen. Mit 31 Punkten klassierte sich Getteman als Tagesfünfter. Er festigt damit Meisterschaftsrang zwei, jetzt mit 43 Zählern Rückstand auf Ullrich und 33 Punkten Vorsprung auf den Australier Hunter Lawrence.

Filip Neugebauer landete auf den Plätzen elf und zehn. Der beliebte 29-Jährige verbessert sich damit in der Tabelle des ADAC MX Masters auf Rang 12. Neugebauer wird in der Bielsteiner Tageswertung Achter. Luca Nijenhuis sammelt im zweiten Rennen Meisterschaftszähler als Dreizehnter. In der Nachwuchsklasse MX Youngster überzeugte Simon Jost mit dem besten Ergebnis seiner Laufbahn. Der Slowake lieferte zwei konstante Fahrten, mit den Einzelplatzierungen 12 und 11 schafft es der junge Ostereuopäer auf Tagesrang neun. Teamkollege Jonas Oerter bleiben zwar Punkte verwehrt, aber der Nachwuchspilot sammelt wertvolle Rennkilometer.

Nächstes Wochenende geht es für das Team ins schwäbische Aichwald. Erstmals seit langer Zeit zählt das Event nicht zur ADAC MX Masters-Serie. Der MSC Aichwald veranstaltet dieses Jahr einen Lauf zur Deutschen Motocross Meisterschaft Klasse Open. Auch hier liegt Getteman aktuell auf Meisterschaftsposition zwei.

Alle Ergebnisse Bielstein / Punktestand
Fotos: Steve Bauerschmitt

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok